Massagen und Fango Leipzig

Massage:

Definition Massage: Druck- und Zugreize, die mit der Hand oder über Geräte in verschiedenen Gewebsschichten und mit sehr unterschiedlicher Technik zu therapeutischen, rehabilitativen und hygienischen Zwecken ausgeführt werden.

Wirkung:

Je nach Technik, Behandlungsort und -intensität, Ausgangslage des Gewebes und des Patienten kann eine tonisierende oder detonisierende Wirkung auf den Muskeltonus erreicht werden, eine durchblutungsfördernde oder entstauende Wirkung auf das Zirkulationssystem, eine anregende oder oder beruhigende Wirkung auf das Nervensystem. Verbesserung der Trophik der Gewebe, Resorptionsförderung, Verbesserung der Verschieblichkeit der Gewebeschichten gegeneinander, dadurch besondere Einwirkung auf das vegetative Nervensystem.

Massagearten in unserer Gohliser Praxis:

  • Klassische Massage
  • Bindegewebsmassage
  • Segmentmassage
  • Zentrifugalmassage nach Siegel
  • Wohlfühlmassage: Hormonell wirkt Massage auf die Ausschüttung des „Glückshormons“: Serotonin. (siehe auch Aroma Therapie)

 

Fango:

(italienisch, meint Heilschlamm)
die Einmal-Naturmoor-Packungen werden über einen 55-65 Grad Wärmeträger erwärmt. Erreicht wird Durchblutungsförderung, Schmerzlinderung, Muskelentspannung und Bindegewebslockerung. Wirksame mineralische Bestandteile werden an die Haut abgegeben.