Schlingentisch

Vorteil für den Patienten ist Bewegungserleichterung und Gefühl der Sicherheit. Der Patient kann sich bei entsprechender Aufhängung ohne Schwerkraft und Reibung bewegen. Dies bedeutet gerade für Menschen mit schweren Lähmungen ein Erfolgserlebnis. Will man die Anforderung an den Muskel zumAuftrainieren steigern, kann man den Aufhängepunkt aus dem Lot in alle vier Richtungen verschieben, wodurch die Schwerkraft wieder teilweise wirksam wird. Der Patient kann sich zum Teil zusätzlich selbst „therapieren“:

  • Kräftigung mit Expandern
  • Entspannung in Federn
  • Dehnung von Muskelgruppen

Bewegungen können durch die Bindung an eine Ebene sehr exakt ausgeführt werden. Deshalb werden Ausweichbewegungen sehr schnell erkannt.. Man kann diese mit Gurten oder Schlingen wirkungsvoll ausschalten. Ebenfalls erlaubt das Bewegen im Schlingentisch ein sehr gutes Erkennen der Muskelkraft, Gelenkbeweglichkeit und Koordination. Der Schlingentisch kann mit anderen Therapien gleichzeitig verbunden werden, z.B. Elektrotherapie.