Fußreflexzonentherapie

Mit weichen Grifftechniken werden Reflexzonen am Fuß behandelt. Die bekannte Therapeutin Hanne Marquardt konnte über Jahrzehnte hinweg die Erfahrung sammeln und berichtet von positiven Effekten.

Wirkung der Fußreflexzonentherapie:

Vegetativ und psychisch regulierend, lokale Verbesserung der Durchblutung auf reflektorischem Wege;

Kontraindikationen der Fußreflexzonentherapie

  • akute Entzündungen im Venen- und Lymphsystem
  • Gangrän am Fuß
  • Risikoschwangerschaft
  • akute rheumatische Erkrankungen in den Fußgelenken
  • Fremdkörper in der Nähe lebenswichtiger Organe
  • Melanome am Fuß

Fußreflexzonentherapie – Kosten:

Die Kosten pro Sitzung betragen 20 € und sind vom Patient/in selbst zu tragen da Sie nicht von der Krankenkasse zurückgefordert werden können.

Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete (Indikationen) selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapierichtung selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d.h. evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen. Siehe Impressum